WEG MIT HARTZ IV: Soziale Proteste vor dem Bremer Jobcenter und Kurzberichte von Aktionen des BIG

–––––––
Veranstaltungshinweise:
• Um 12 Uhr starten erneute Bildungsstreiks der Bremer Schüler*innen und Studierenden vor dem Hauptbahnhof.
14N-Aktionen | Für 17:30 ruft ein Bündnis aus sozial engagierten Gruppen unter Mitwirkung einiger Gewerkschaften zur Solidarität mit den Protesten und Generalstreiks in mehreren Ländern der Eurozone auf. Start ist der Marktplatz von wo um 18 Uhr eine Demo durch die Innenstadt zum Bahnhof/DGB-Haus führt, wo anschliessend Berichte aus den europäischen Protesten und ein kultureller Ausklang geboten werden.

Wir rufen zur Teilnahme an beiden Aktionen auf – und freuen uns natürlich trotzdem, wenn ab 19 Uhr Interessierte zum BIG-Treffen kommen!
–––––––

Was haben wir beim kommenden Treffen am Mittwoch den 14.11. vor?
Wir wollen mit Interessierten über das BGE sprechen und vom Stand unseres Bremer Modells für ein emanzipatorisches und solidarisches Grundeinkommen berichten, wie auch bei Interesse von den Veranstaltungen im Rahmen der Woche des Grundeinkommens. Darüber hinaus hat der BIG sich in den vergangenen Wochen an diversen Aktionen beteiligt oder diese selbst angestossen. Im Folgenden finden sich kurze Zusammenfassungen.

//
BIG-Protest-Aktion vor den Bremer Filialen der Discounter-Kleidungsmärkte KIK am 22.09. in der Innenstadt
Die Aktion war gegen Dumpinglöhne und die Herstellungsbedingungen in den asiatischen Produktionsländern gerichtet. Wir hatten kritische Plakate, Flyer und lecker Selbstgebackenes dabei und haben Passanten auf die Themen angesprochen sowie Kontakt zu den Mitarbeiter*innen gesucht, um mit Ihnen über das BGE zu sprechen und Ihnen unsere Solidarität zu vermitteln. Die Muffins und Infos wurden zumeist dankend entgegen genommen und die Atmosphäre war überwiegend symphatisierend.

//
Global-Noise-Aktionstag am 13.10. an zwei Standorten in der Bremer Innenstadt
Das einjährige Jubiläum der weltweiten Occupy-Proteste am 15.10.2011 mit geschätzten mehr als 4 Millionen(!) Teilnehmern in fast 1.000 Orten und 80 Ländern weltweit, war Anlass des globalen Aktionstages. Wir haben im Bündnis mit weiteren Bremer Gruppen mit Töpfen und Pfannen ›Krach geschlagen‹ und gegen die anhaltende Krisenfolgen und den massiven Sozialabbau hier wie in den Krisenländern demonstriert.

//

BIG | Jobcenter-Aktion 10/11/2012

3-tägige Aktion vor dem Bremer Jobcenter am Doventor unter dem Motto »Weg mit HartzIV – Für ein menschenwürdiges Leben für alle« am 30.+31.10. sowie am 1.11. (siehe Foto)
In einem breiten Bremer Bündnis konnten wir Betroffene über ihre Rechte und den Umgang mit Sanktionen seitens des Jobcenters aufklären sowie Alternativen wie das BGE diskutieren und darüber informieren.
Durch die Vielzahl der beteiligten Gruppen war das Angebot breit gefächert und wir waren ständig in Gespräche verwickelt und häufig über die Berichte der Jobcenter-›Kunden‹ empört. Es wurden vor Ort Beratungen und Begleitung zu den Terminen angeboten und konkrete Hilfen fanden Abnehmer. Täglich wurde mittags eine offene Kundgebung abgehalten, bei der über Mikrofon kurze Ansprachen gemacht werden konnten.
Die als ›Dauermahnwache‹ angekündigte Aktion fand ermutigende Aufnahme und war sogar national hier und dort in Medien präsent. Soziale Proteste sind offensichtlich derart selten, dass sie vorerst noch berichtenswert erscheinen. Das wollen wir nutzen. Wir streben eine Wiederholung an und freuen uns über weitere Bündnispartner für einen bunten und breit aufgestellten sozialen Protest in Bremen! Bei Interesse bitte info an den BIG per mail.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


+ fünf = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>